Suche nach Kaffeemaschinen
Telefono

Rücktrittsrecht

Wer und wie man das Rücktrittsrecht ausüben kann

Das Rücktrittsrecht ist gesetzlich geregelt wenn der Kunde-Verbraucher (d.h. eine natürliche Person) die Ware für sich selbst kauft, die nicht an seine Geschäftstätigkeit zuzuschreiben werden kann oder die Bestellung ohne Umsatzsteuer-Id.Nr ausfüllt und dieser kann für jeden Grund sein Rücktrittsrecht ausüben.  

Um dieses Recht auszuüben muß der Käufer binnen 10 Arbeitstage ab Warenerhalt eine Rücktrittserklärung durch Absendung eines EINSCHREIBENS mit Rückschein an folgende Adresse senden:

Agostani Srl
Via dei sassi 4
23862 Civate Lecco

Nota Bene:
Rücktrittsrecht kann nicht von Kunden die mit Umsatzsteuer-Id.Nr. gekauft haben ausgeübt werden. 

Verfahren für den Rücktritt 

Das Rücktrittsrecht ist folgenden Bedingungen verbunden (Art. 67 des Verbraucherschutzgesetzes):

  • Falls die Ware schon vom Verbraucher empfangen wurde muß er diese zurücksenden oder dem Fachmann oder der von Ihm Ernannten zur Verfügung stellen so wie nach Modus und Zeitplan im Vertrag vorgesehen. Die Frist für die Rücksendung darf nicht geringer als zehn Arbeitstage ab Datum des Warenempfangs sein. Zur Wahrung der Frist wird die Ware als zurückgegeben verstanden sobald diese an die annehmende Post oder Spedition übergeben wird. 
  • Im Rücktrittsfall vom Kaufvertrag muß die Ware unversehrt sein um zurückgesendet zu werden. Dies ist die wichtigste Vorraussetzung.  Es ist ausreichend wenn die Ware in einem normalen Erhaltungszustand zurückgegeben wird. 
  • Laut diesem Artikel sind die Rücksendekosten der Ware an den Verkäufer die einzigen Kosten die der Käufer tragen muß, wo ausdrücklich im Vertrag vorgesehen. 
  • Alle bei Agostani Srl gekauften Artikel können binnen 10 Tage ab Warenempfang zurückgegeben oder mit anderen Artikel die einen gleichen Geldbetrag haben ausgetauscht werden.

Wenn man das Rücktrittsrecht verliert (Art. 55 des Verbraucherschutzgerecht) 

Das bei Art.64 und folgende, sowie Art.52 und 53 und comma 1 des Art.54 vorgesehene Rücktrittsrecht gilt nicht in folgenden Fällen:

  • bei Lieferverträgen von Lebensmittel, Getränke oder sonstiger Waren zur Haushaltsverwendung die an den Wohnsitz, Wohnort oder Arbeitsort des Verbrauchers von Großhändler, die häufige und regelmäßige Lieferungen machen, geliefert werden;
  • Dienstleistungen in Bereichen von Beherbergung, Transporte, Lieferung von Speisen und Getränke,und Dienstleistungen, die im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen erbracht werden, sofern jeweils für die Vertragserfüllung durch den Unternehmer ein bestimmter Zeitpunkt oder Zeitraum vertraglich vorgesehen ist 

In folgenden Fällen, sofern nichts anderes zwischen den Parteien vereinbart, kann der Verbraucher das Rücktrittsrecht so wie bei Art. 64 und folgende vorgesehen nicht ausüben: 

  • Dienstleistung die auf Grundlage eines ausdrücklichen Verlangens des Verbrauchers noch vor Ablauf der Rücktrittsfris,t wie bei Art.64, comma 1 vorgesehen, begonnen ist; 
  • Waren oder Dienstleistungen, deren Preis von Schwankungen auf dem Finanzmarkt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat und die innerhalb der Rücktrittsfrist auftreten können; 
  • Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind und deshalb nicht zurückgesendet werden können oder die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde;
  •  Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware, die in einer versiegelten Packung geliefert werden, sofern deren Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde; 
  • Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierte; 
  • Dienstleistungen von Wetten und Glücksspiele.

Für weitere Informationen können Sie den Rechtstext lesen verfügbar auf Ministerium für wirtschaftliche Entwicklung 

Consegna Gratis con 65 euro di merce

Wählen Sie die Kapseln nach Kategorie